Expertentreffen

Netzwerk für Digital-, Marketing-, Intranet- und Kommunikationsmanager

In den Advatera Fachgruppen diskutieren Sie Ihre aktuellen Herausforderungen rund um Digital- und Kommunikationsthemen. Meetings in den jeweiligen Gruppen finden 3 bis 4 mal jährlich statt. Agenturen, Consultants und Softwarehersteller dürfen an den Meetings nicht teilnehmen, nur so kann ein guter Austausch garantiert werden. Advatera ist ein völlig werbefreies und vertrauliches Netzwerk, dies schafft einen offenen und tiefen Austausch.

Mitglieder sind unter anderem A1 Telekom, Arbeiterkammer, Austrian Airlines, DM, ÖBB, SOS-Kinderdorf, Spar, umdasch group, UNICEF, Wienerberger, …

Erfahrungen teilen hilft Ihre aktuellen Herausforderungen zu lösen und Kosten zu sparen. Wichtig ist uns eine regelmäßige Teilnahme, denn dadurch wird es möglich, Themen über mehrere Treffen hinweg zu behandeln und zu vertiefen. Alle Treffen werden professionell organisiert und moderiert. Die Erfahrungen aus zahlreichen Netzwerkveranstaltungen, Konferenzen und Workshops fließen in die Organisation der Advatera Expertengruppen ein.

An den Expertentreffen schätze ich den Austausch mit anderen großen Unternehmen. Ich gebe eigene Learnings weiter und nehme umgekehrt neue Idee mit. Mindestens genauso wichtig ist es für mich, globale Entwicklungen und internationale Trends präsentiert zu bekommen, zum Beispiel in Form von externen Gastreferaten. Ein regelmäßiger Blick nach außen tut gut! Intranet Verantwortliche, Spar

Themenbereiche der Fachkreise

Interne Kommunikation

Externe Kommunikation

Alle Meetings werden von Advatera professionell organisiert und moderiert. Sie bekommen Zugang in ein Netzwerk aus Digital- und Kommunikationsverantwortlichen von nationalen und internationalen Organisationen. Herausforderungen die in der Gruppe auftauchen, hat eine der teilnehmenden Organisationen sicher bereits gelöst.

Die Treffen der Expertengruppen sind völlig vertraulich und werbefrei. Agenturen und Consultants sowie Softwarehersteller dürfen nicht teilnehmen. Nur so kann ein offener Austausch stattfinden. Die Mitschriften und Informationen stehen ausschließlich den Mitgliedern der Gruppe zur Verfügung.

Konzept des Netzwerkes

Die Treffen finden bei einer der teilnehmenden Organisationen statt – dies ermöglicht es, ein wenig vom täglichen Ablauf in der jeweiligen Organisation zu erfahren. Gastsprecher wie, Beispielsweise Buchautoren oder Projektverantwortliche aus internationalen Konzernen, bringen externe Expertise in die Gruppen.

Als Mitglied nehmen Sie regelmäßig bei Ihrer Themengruppe teil. Dies ermöglicht es, Projekte nicht nur einmalig vorgestellt zu bekommen, sondern vielmehr in der Gruppe gemeinsam weiter zu entwickeln.

Spezielle Fachgruppen behandeln über einen kürzeren Zeitraum ausgewählte Themen im Detail. So hat sich beispielsweise eine Fachgruppe zum Thema „Digitales Krisenmanagement“ gebildet, in der ein Arbeitspapier als mögliche Vorlage für ihr eigenes Krisenkonzept entsteht. Die Ergebnisse aus den speziellen Fachgruppen werden im gesamten Netzwerk weitergegeben. Diese sehr spezifischen Fachgruppen treffen sich in der Regel 3 mal in kürzeren Abständen um das Thema professionell aufzuarbeiten.

Internationale Treffen

Neben den regional verankerten Treffen finden auch Meetings in London, Amsterdam, Brüssel und anderen europäischen Städten statt. Mitglieder der Advatera Expertengruppen dürfen an diesen internationalen Treffen kostenfrei teilnehmen. Ziel ist ein überregionaler Austausch mit neuen Aspekten aus anderen Märkten.

 

This post is also available in: Englisch Französisch